Fragen & Antworten zur Burnout-Versicherung

Voraussetzungen & Verfügbarkeit der Versicherung

GSB Häcken

Ich habe bereits Symptome, kann ich trotzdem versichert werden?

Falls du bereits in ärztlicher Behandlung wegen Burnout-Symptomen bist oder deshalb Untersuchungen beziehungsweise Beratungen geplant hast, kannst du leider nicht mehr versichert werden. Bei der Beantwortung der Gesundheitsfragen für die Burnout-Versicherung solltest du stets wahrheitsgemäß antworten, sonst kann es gegebenenfalls zu einem Leistungsausschluss kommen. Außerdem gibt es bei der Versicherung eine Wartezeit von sechs Monaten.


GSB Häcken

Ich war schon mal in einer Therapie. Kann ich trotzdem versichert werden?

Du kannst versichert werden, wenn die Therapie mehr als fünf Jahre zurückliegt.

Ausgenommen sind Therapien für Familienprobleme, Beziehungsprobleme, Trauerbegleitung, Essstörungen - damit kannst du jederzeit versichert werden.

GSB Häcken

Bis zu welchem Alter kann die Versicherung abgeschlossen werden?

Die Versicherung kann zwischen 18 und 55 Jahren abgeschlossen werden.

GSB Häcken

Ab welchem Alter gilt die Versicherung?

Du kannst die Burnout-Versicherung ab einem Alter von 18 Jahren abschließen.

GSB Häcken

Kann ich meinen Teenager mitversichern?

Aktuell ist das nicht möglich. Die Versicherung kann jeder Erwachsene ab 18 Jahren für sich selbst abschließen.

GSB Häcken

Ich hatte schon mal Burnout. Kann ich versichert werden?

Grundsätzlich ist ein Versicherungsabschluss möglich, sofern eine vorherige Burnout-Diagnose und alle dazugehörigen Behandlungen sowie Untersuchungen mindestens 5 Jahre zurückliegen.

Umfang des Versicherungsschutzes

GSB Häcken

Wo finde ich die Versicherungsbedingungen?

Die kompletten Bedingungen für die Getsurance Burnout-Versicherung findest du hier.

GSB Häcken

Wie ist Burnout definiert?

Burnout ist ein Syndrom als Folge von chronischem Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich bewältigt wurde. Nach ICD-11 Klassifikation wird Burnout mit dem Diagnoseschlüssel QD85 gekennzeichnet. Wir zahlen die unten aufgeführten Leistungen auch, wenn anstelle von Burnout die Zusatzdiagnose Z73 „Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung“ nach ICD-10 Klassifikation gestellt wird.


GSB Häcken

Wann zahlt ihr mir eine private Psychotherapie?

Wir zahlen dir eine Therapie von 24 Sitzungen bei einem privaten Psychotherapeuten, wenn bei dir eine Burnout-Diagnose auf Grundlage eines anerkannten Tests gestellt und eine solche Therapie empfohlen wird.


GSB Häcken

Welche Art der privaten Psychotherapie wird übernommen?

Die Therapie kann per Videokonferenz oder in Präsenz durchgeführt werden und muss einer der folgenden gesetzlich anerkannten Therapieform entsprechen: Verhaltenstherapie, analytische Psychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, systemische Therapie.

GSB Häcken

Wie definieren Sie „privater Psychotherapeut“? Ist das ein Therapeut ohne Kassenzulassung?

Ja. Bei einem solchen Therapeuten kannst du wesentlich schneller einen Therapieplatz bekommen als bei einem Therapeuten mit Kassenzulassung. Aber die gesetzliche Krankenkasse würde die Therapie nur in Ausnahmefällen übernehmen. Daher empfiehlt sich eine Zusatzversicherung, um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben.

GSB Häcken

Zahlen Sie nur Therapien bei Therapeuten ohne Kassenzulassung?

Wir würden auch die Kosten für einen Kassentherapeuten zahlen, sofern sie noch nicht von einer Krankenkasse übernommen wurden. Allerdings ist die Wartezeit dort meist deutlich länger als bei Therapiepraxen ohne Kassenzulassung.

GSB Häcken

Meine Krankenkasse übernimmt das doch?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen ausschließlich Therapien bei Psychotherapeuten mit Kassensitz. Hier liegen die durchschnittlichen Wartezeiten bis Therapiebeginn jedoch bei sechs Monaten und mehr. Solch lange Wartezeiten können bei Burnout die Krankheit verschlimmern. Auf eine private Psychotherapie wartest du i.d.R. nur wenige Wochen.


GSB Häcken

Warum wird nur Burnout versichert? Depressionen und Angststörungen sind auch häufig.

Die Versicherung ist eine private Krankenzusatzversicherung speziell für die Diagnose Burnout. Andere psychische Erkrankungen sind nicht inbegriffen, da sie meist deutlich länger behandelt werden müssen als Burnout. Würden wir auch solche Erkrankungen abdecken, wären die Beiträge deutlich höher.

GSB Häcken

Gibt es Leistungsausschlüsse im Kleingedruckten?

Nicht versichert sind alle Arten von psychischen Diagnosen, die sich nicht auf eine Burnout-Erkrankung beziehen. Diese Erkrankungen sind von unserem Versicherungsschutz ausgeschlossen. Die Versicherung und ihre entsprechenden Leistungen wurde spezifisch für Burnout-Erkrankungen entwickelt. Andere psychische Erkrankungen benötigen oft andere Behandlungsmethoden und -zeiträume, die wir mit unserer Krankenzusatzversicherung leider nicht abdecken können.

Während der Laufzeit

GSB Häcken

Wann beginnt die Versicherung?

Die Versicherung startet jeweils zum 1. Tag des kommenden Monats.


GSB Häcken

Wann kann ich die Versicherung kündigen?

Nach Ablauf eines Vertragsjahres kannst du die Versicherung jederzeit zum Ende des laufenden Monats kündigen.


GSB Häcken

Hat die Versicherung eine Mindestlaufzeit?

Ja. Die Burnout-Versicherung hat eine Mindestlaufzeit von einem Jahr. Danach kannst du die Versicherung monatlich kündigen.

GSB Häcken

Wie lange läuft die Burnout-Versicherung?

Du kannst die Versicherung nach Ende der Mindestlaufzeit von einem Jahr zum Ende des laufenden Monats kündigen. Maximal läuft die Versicherung bis zum 70. Lebensjahr.

GSB Häcken

Bleiben die Beiträge stabil?

Wir können die Beiträge im Nachhinein anpassen. Das ist jedoch nur dann möglich, wenn die Kosten im Gesundheitswesen steigen oder Leistungen häufiger in Anspruch genommen werden als angenommen. Die Erhöhung muss auf jeden Fall durch einen externen mathematischen Sachverständigen überprüft werden. Wir teilen dir rechtzeitig mit, wenn sich die Beiträge erhöhen.

Im Leistungsfall

GSB Häcken

Ab wann kann ich die Leistungen in Anspruch nehmen?

Die telefonische Sofortberatung, das Präventionsangebot sowie die psychologischen Beratungsgespräche kannst du ab dem 2. Monat der Versicherung nutzen. Der Versicherungsschutz für die Burnout-Therapie beginnt nach sechs Monaten. Dann zahlen wir dir bei Diagnose die Kosten für eine private Psychotherapie von 24 Sitzungen und übernehmen die Vermittlung eines Therapieplatzes.

GSB Häcken

Ab wann kann ich die 24/7 Hotline, die psychologischen Beratungsgespräche und das Präventionsangebot nutzen?

Ab dem 2. Monat der Versicherung stehen dir bereits die genannten Leistungen zur Vorbeugung eines Burnouts zu.

GSB Häcken

Kann ich mit der Versicherung dann auch zum Therapeuten meines Vertrauens gehen?

Ja, das ist möglich. Kennst du bereits einen privaten Therapeuten, dem du vertraust, kannst du deine Therapie bei ihm machen. Dann kannst du die Rechnungen bei uns einreichen - und wir erstatten dir die Therapiekosten. Beachte jedoch, dass die Burnout-Diagnose anhand eines anerkannten psychologischen Tests gestellt werden muss.

GSB Häcken

Wie funktioniert die Vermittlung zu einem Psychotherapeuten über die Versicherung?

Wenn du meinst, dass du an Burnout erkrankt bist, kannst du dich erstmal an unsere telefonische Sofortberatung wenden. Wenn sie bei dir den Bedarf einer Burnout-Therapie feststellt oder du bereits eine Diagnose von einem Arzt hast, wird sie für dich einen passenden Burnout-Therapeuten in deiner Umgebung oder online finden.

GSB Häcken

Muss ich bereits bei einem Neurologen gewesen sein, um meinen Versicherungsschutz ansprechend zu machen?

Nein. Du musst den Burnout von einem Arzt oder einem Psychotherapeuten diagnostizieren lassen, wenn wir die Kosten für die Therapie übernehmen sollen. Einen Neurologen musst du dafür nicht aufsuchen.

GSB Häcken

Welcher Arzt muss Burnout diagnostizieren?

Ein Arzt oder ein Psychotherapeut muss den Burnout durch ein gängiges Testverfahren nachweisen. Wichtig ist, dass der Diagnosecode für Burnout im ärztlichen Attest niedergeschrieben ist. Wir richten uns nach den Codes der WHO: Nach QD85 im ICD-11 Katalog handelt es sich bei Burnout um ein Syndrom als Folge von chronischem Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich bewältigt wurde. Außerdem wird die Zusatzdiagnose Z73 „Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung'' beim Antrag der Leistungen akzeptiert.

GSB Häcken

Welche Unterlagen braucht die Versicherung im Leistungsfall?

Bevor du die Psychotherapie beginnst, benötigen wir von dir eine Burnout-Diagnose auf Basis eines anerkannten Tests mit Therapieempfehlung sowie das Leistungsverzeichnis von deiner Krankenversicherung. Dann entscheiden wir, ob wir dir die Therapie bezahlen können. Wenn du danach die Kosten deiner Therapie erstattet bekommen möchtest, musst du uns die entsprechenden Rechnungen schicken.